Pocketweblog Startseite

Ein ganzes Navi zum halben Preis: PEARL 3,5″-GPS-Navigationssystem VX-35 Easy

20. April 2012

Ein ausgewachsenes Stand-Alone-Navigationsgerät mit aktuellem Kartenmaterial für Deutschland, Österreich und die Schweiz mit Hauptstraßen Europas für unter 50 Euro, so lautet das Werbeversprechen von Pearl. Geräte mit vergleichbarer Ausstattung sind sonst erst ab 100 Euro zu kriegen, bei manchem Navi ist selbst das Kartenupdate wesentlich teurer. Grund genug für mich, das Gerät mal zum Test zu bestellen.

Die wichtigsten Rahmendaten aus dem Katalog:
• 8,9 cm-TFT-Touchscreen (3,5″) mit automatischem Tag-/Nacht-/Tunnelmodus
• Kartenmaterial mit topografischen 3D-Merkmalen (Kostenloses Karten-Update innerhalb von 30 Tagen nach Empfang des ersten GPS-Signals)
• TMC-ready
• Reise-Extras: Einheitenumrechner, Datenbanken mit internationalen Kleidergrößen und Ländervorwahlen
• Anschlüsse: USB, Kopfhörer (3,5 mm Klinke)
• Speicherkarten-Slot für microSD bis 16 GB
• Maße: 99 x 74 x 18 mm, nur 124 g
• Starker Li-Ionen-Akku (3,7 Volt, 1000 mAh): Bis 150 Minuten Laufzeit
• Inkl. Kfz-Halterung, Kfz-Netzteil (12 V), Kabel, Handbuch

Mit seinen 3,5“ ist das Gerät relativ handlich. Aufpassen muss man auf den Hinweis „TMC-ready“. Wer den Staumelder nutzen möchte, muss sich einen TMC-Empfänger dazubestellen. Ich habe mir also den NavGear Mini-TMC-Receiver für zusätzliche 16,90 Euro bestellt und habe damit ein einsatzfähiges TMC-Navi für zusammen 66,80 Euro.

[weiterlesen…]

Offizielle Wikipedia-App für Android

25. Januar 2012

Wie im Wikipedia-Kurier zu lesen ist, gibt es seit kurzem eine für Wikipedia von der Wikimedia Foundation entwickelte App für Android. Sie ist für die Leser gedacht und offiziell über den Android Market kostenlos zu beziehen. Verfügbar ist die App (558 kB) ab der Android-Version 2.2 (Froyo) in der Version 1.0.

Funktionen
Mit der App kann man Artikel lesen und als besonderes Feature speichern. So muss man nicht immer online sein. Über die Funktion „In der Nähe“ zeigt die App auf einer Google-Maps-Karte mit Geokoordinaten versehene Artikel in der Umgegend. Artikel kann man über Bluetooth, Mail oder SMS mit anderen teilen. Basis für den Inhalt ist die mobile Version von Wikipedia (https://de.m.wikipedia.org/). Auch ein Sprachwechsel ist möglich.

Downloadmöglichkeit
Wikipedia-Mobil ist über den Android Market zu beziehen. Per Direktdownload lassen sich die experimentiellen „nightly builds“ hier herunterladen.

via Wikipedia:Kurier

Beeindruckender Express-Versand bei Alternate

3. Januar 2012

Ich geb’s ja zu, als „Amazon Prime“ Kunde bin ich mittlerweile verwöhnt, was die Lieferzeit von im Internet bestellten Waren angeht. Als mir gestern meine Grafikkarte kaputt ging, galt mein erster Blick dem großen Alles-Versender, ob es das selbe Modell nicht zufällig noch irgendwo gibt. Zwei Jahre nach Kauf ist das aber bei Grafikkarten kaum der Fall, also suchte ich doch die Unterlagen von meinem Verkäufer raus. Vor ziemlich genau zwei Jahren hatte ich den PC bei Alternate gekauft – genau genommen müsste sogar noch die Gewährleistung greifen.

Ein Anruf beim Service half mir weiter. Ja, gerne könnte ich die Karte einschicken, da eine eventuelle Gewährleistung aber über den Hersteller abgewickelt würde, müsste ich mindestens 10 Tage auf meine Karte verzichten. Das ging auf keinen Fall. Alternativ könnte ich eine Ersatzkarte kaufen und hoffen, dass der Hersteller die alte Karte nicht reparieren oder austauschen kann, dann würde ich auch nachträglich noch eine Gutschrift bekommen. Noch am Telefon suchte mir der Technik-Mitarbeiter aufgrund meines dort bestellten Systems eine passende Nachfolgekarte raus und gab mir die Bestellnummer durch.

Damit konnte ich dann über ein Zweitgerät online die Karte bestellen. Die 10 Euro Aufpreis gegenüber dem Standard-Versand waren es mir wert, den Express-Versand auszuprobieren. Abgeschickt hatte ich die Bestellung gestern Abend gegen 17:50 Uhr, heute morgen um kurz vor 9 stand das gelbe Paketauto vor der Tür und man händigte mir meine neue Karte aus. So soll es sein. Jetzt bin ich nur gespannt, ob ich für die alte Karte noch etwas kriege, Fortsetzung folgt…

Kostenlose Kindle E-Books bei Amazon

25. Dezember 2011

Das ist ja mal eine feine Aktion. Jeden Tag zwischen dem 25.12.11 und dem 6.01.12 bietet Amazon ein kostenloses E-Book für seinen Kindle Reader zum Download. Genau 24 Stunden hat man jeweils Zeit, dann ist das Buch wieder für den Normalpreis zu haben

Um die kostenlosen E-Books zu lesen, braucht man keinen Kindle-Reader. Die Bücher funktionieren auch mit der Kindle-App, die macht aus jedem Tablet und jedem Smartphone ein Lesegerät, unabhängig vom Betriebssystem, also auch für Apple, Android, Blackberry oder Windows 7-Nutzer.

Hier gehts zu den Kindle-Gratis-Tagen.

Außerdem gibt es für Freunde englischsprachiger Literatur auch noch einen günstigen „Deal des Tages“ – jeden Tag eine Originalversion für wenig Geld. Mehr dazu im Amazon Redaktions-Blog  unter http://www.kindlepost.de/

Neue Moderatoren und neuer Schwung im Mobi-Forum

20. Oktober 2011

Das Mobi-Forum ist ursprünglich mal entstanden, als hier im Blog die Kommentarfunktion überfordert war. Zu viele Leute hatten Fragen oder wollten anderen helfen. Anfangs ging es nur um das Simvalley Mobile Smartphone von Pearl, später dann auch um andere Geräte, Smartphones, Android-Tablets und mehr. Über 4.000 registrierte Benutzer haben wir im Forum. Natürlich sind längst nicht alle Nutzer aktiv, doch ein kleiner Kern hat alle Höhen und Tiefen mitgemacht und ist dem Forum treu geblieben.

Um das zu honorieren und auch wieder neuen Raum für Entwicklung zu schaffen wurde nun ein neues Moderatorenteam installiert. Andi, Blackthorne, guenter und mobi-user stehen nun als Moderatoren mit Rat und Tat zur Seite. Vielen Dank für euren Einsatz und viele gute Ideen weiterhin!