Pocketweblog Startseite

Mobile Websites: Was Golem richtig und Spiegel Online falsch macht

26. September 2006 - abgelegt unter .mobi, Webdesign

dotmobiSeit heute kann jeder .mobi-Domains registrieren und eine mobiltaugliche Website aufschalten. Wer eine .mobi-Seite anwählt, sollte vor Frames, Pop-Ups, großen Bildern und langen Ladezeiten sicher sein. Dafür sollen die Richtlinien und Standards sorgen von „mobile Top Level Domain Ltd.“ (mTLD) sorgen.

In ihrem dotMobi Switch On! Web Developer Guide stehen einige Regeln, die von den Betreibern nach einiger Zeit auch kontrolliert werden sollen. Darunter zum Beispiel die (vor allem Tipparbeit sparende) Regel dass Domains die unter www.domain.mobi zu finden sind, auch unter domain.mobi aufrufbar sein müssen.

Golem macht mit seiner neuen Mobil-Version golem.mobi vor, wie es richtig geht.

Die Macher von Spiegel Online scheitern bereits an dieser einfachen Aufgabe. Nur wer www.spiegel.mobi eingibt landet auf der (extrem unübersichtlichen) Mobilversion. Wer dagegen das kürzere spiegel.mobi eintippt liest da „Welcome to JBOSS“. Da muss wohl noch jemand seine Hausaufgaben machen…

Wirklich brauchbar ist bei spon nur die avantgo-Version. Nur die Adresse kann sich kein Mensch merken… (steht aber in der mobi-list.de)

Merken und Teilen:


8 Kommentare zu “Mobile Websites: Was Golem richtig und Spiegel Online falsch macht”

  1. SFT BLOG-BUSTER
    26. September 2006 16:52
    1

    Dot macht mobi(l) beim “wappen” Web und Spiel

    Kann man einen Blogeintrag mit einer originelleren Überschrift beginnen? Bestimmt! Ich schreibe einfach mal weiter, bevor meine Redakteurskollegen an meinem Platz vorbei laufen und Kritik an meinem nordischen Wortspielwitz üben.
    Seit heute k…

  2. Peter Giesecke
    26. September 2006 19:15
    2

    Manueller Trackback: Alles in Golem.mobi?
    http://www.netzausfall.de/2006/09/26/alles-in-golemmobi/

  3. Andreas
    26. September 2006 20:20
    3

    ich mag spiegel eh nicht so. alles voll mit werbung und popups.

  4. Frank
    27. September 2006 16:42
    4

    Jetzt steht dort „JBoss online“ :D

  5. LEXAR
    8. Oktober 2006 00:48
    5

    Sieh‘ an, wer auch eine „mobi“ hat: http://roland-koch.mobi

  6. Spiegel online - mobil zweiter Versuch « Trash Log Blog Archive
    8. Oktober 2006 15:03
    6

    […] Hier schrub ich über die stümperhaften Versuche beim Spiegel eine Mobilversion auf die Beine zu stellen. Durch diesen Beitrag auf dem Pocketweblog habe ich nun in Erfahrung bringen können, dass der Spiegel weiterhin auf voller Fahrt auf der Mobilwelle schwimmt und nun sogar eine .mobi-tld hat. *Kopfkratz* Wie zu erwarten war, haben die Fachkräfte mal wieder nicht die Regeln gelesen und so landet man bei Eingabe ohne „www“ auf ‚ner grossteils weissen Seite. Ich finde das ganz grossartig, die 12 Buchstaben laden extrem schnell auf’m PDA, Respekt! […]

  7. Spiegel online - mobil zweiter Versuch (update) « Trash Log Blog Archive
    19. Oktober 2006 13:07
    7

    […] Hier schrub ich über die stümperhaften Versuche beim Spiegel eine Mobilversion auf die Beine zu stellen. Durch diesen Beitrag auf dem Pocketweblog habe ich nun in Erfahrung bringen können, dass der Spiegel weiterhin auf voller Fahrt auf der Mobilwelle schwimmt und nun sogar eine .mobi-tld hat. *Kopfkratz* Wie zu erwarten war, haben die Fachkräfte mal wieder nicht die Regeln gelesen und so landet man bei Eingabe ohne „www“ auf ‚ner grossteils weissen Seite. Ich finde das ganz grossartig, die 12 Buchstaben laden extrem schnell auf’m PDA, Respekt! […]

  8. Olaf
    27. Oktober 2006 18:42
    8

    Hallo zusammen,
    ich würde mich freuen, Informationen zur Gestaltung und Programmierung von mobi-Domains zu erhalten. Ich suche schon seit nunmehr 2 Monaten nach einem geeigneten Programm zur Gestaltung handydisplay- und .mobi-Richtlinientauglicher Websites. Bisher habe ich keine Beiträge etc. finden können. Vielleicht aber haben die Experten dieses Forum eine Idee. Bin für alles sehr dankbar.
    Freundliche Grüße
    Olaf


Schreib einen Kommentar