Pocketweblog Startseite

Mit dem FONIC Surf-Stick mobil ins UMTS-Netz

16. November 2008 - abgelegt unter Internet, Unterwegs

FONIC Surf-StickFür kurze Ausflüge ins Internet, mal eben Mails checken oder von unterwegs ein Schnäppchen ersteigern langt mir mein kleines Windows Mobile Gerät. Wenn ich aber von unterwegs Typo3-Seiten bearbeiten möchte oder auch mal längere Blogartikel schreiben will, bin ich froh über einen Laptop oder den PC eines Freundes. Bisher war ich darauf angewiesen, irgendeine Internetverbindung eines anderen zu nutzen oder mein Handy als Moden zu gebrauchen – nun bekam ich im Rahmen einer Sampling-Kampagne den neuen FONIC Surf-Stick zugeschickt.

Das ist ein handlicher USB-Stick, der mich mit UMTS-Geschwindigkeit ins Internet bringt, und das ohne Grundgebühren oder monatliche Kosten. Abgerechnet wir via Tages-Faltrate, also pro Tag an dem ich den Stick benutze zahle ich 2,50 und kann das flat ins Internet. Und sogar ziemlich zügig, erst ab einem Traffic von 1 GB/Tag wird die Geschwindigkeit auf GPRS gesenkt, dann könnte ich auch wieder mein Handy nehmen…

Die Freischaltung und Installation des Sticks war einfach und unkompliziert. Das Guthaben kann man entweder automatisch aufladen lassen oder „von Hand“ bestimmen, wie viel Geld man vorab für spontane Surftouren hinterlegen möchte. Der Stick kostet einmalig 99,95 € im Startetpaket mit SIM-Karte und 5-Tagen-Inklusiv-Surfen – dafür ist man dann z.B. allzeit bereit, falls zuhause mal wieder das DSL ausfällt. Und allein das ist es mir schon wert. -> http://www.fonic.de

Merken und Teilen:


2 Kommentare zu “Mit dem FONIC Surf-Stick mobil ins UMTS-Netz”

  1. Ruslan
    16. November 2008 18:23
    1

    Hier habe ich auch einen guten Testbericht dazu gefunden: http://www.eee-pc.de/2008/10/27/review-fonic-tagesflatrate/

  2. Benji Wiebe
    17. November 2008 09:58
    2

    Danke, da hat sich Johannes mal wieder wesentlich ausführlicher gemeldet. Deshalb steht er ja bei mir auch in den Empfehlungen ;)


Schreib einen Kommentar