Pocketweblog Startseite

Einige Anrufe und ein Fax für eine Kündigung

20. Juli 2010 - abgelegt unter 1und1, ogo2.0

Mein kleiner Ogo (zweite Generation, Nachfolger vom Pocketweb) von 1&1 hat endlich ausgedient. Nachdem er die meiste Zeit nur in der Schublade lag wurde es nun Zeit, den Vertrag zu kündigen. Die zwei Jahre Laufzeit sind eh bald um, allerdings konnte ich die Unterlagen nicht finden und war mir nicht ganz sicher, wann ich spätestens kündigen muss.

1. Anrufe bei der Hotline

Als zahlender Kunde rufe ich einfach mal schnell bei der Hotline an. Mein letzter Anruf dort war schon eine Weile her, aber man muss dem Automaten am anderen Ende immer noch die Kundennummer vorsprechen und dabei auf deutliche und nicht gereizte Aussprache achten. Da ich bei den ersten zwei Anrufen aus der Leitung flog, fiel mir das zunehmend schwerer. Endlich hatte ich eine freundliche Dame am Telefon, die mir verriet, wann mein Vertrag ausläuft und mich bat, die Kündigung doch einfach online unter vertrag.1und1.de abzugeben.

2. Online-Vertragskündigung

Also loggte ich mich auf der angegebenen Seit ein und konnte meinen Vertrag zur Kündigung vorsehen. Zumindest fast, denn bevor ich das obligatorische Fax ausdrucken konnte, wurde ich gebeten, erneut bei einer Hotline anzurufen, die dann das Fax freischalten würde… Geht es noch komplizierter?

3. Wieder am Telefon

Also rief ich erneut eine Hotline-Nummer an. Schon beim zweiten Versuch und nach durchbuchstabieren meiner Kundennummer begrüßte mich eine männliche Stimme. Nachdem ich meine Vorgangsnummer durchgegeben hatte, konnte ich das PDF dann auch herunterladen. Interessant war, dass mich der Hotline-Mitarbeiter fragte, was das denn für ein Vertrag gewesen wäre, von so einem Gerät hatte er noch nie gehört… arbeitete wohl noch nicht lange da..

4. Schluss mit den Faxen

Das Fax habe ich ausgefüllt, unterschrieben, wieder eingescannt und an die angegebenen Faxnummer geschickt. Jetzt bin ich gespannt, ob das alles richti im System ankommt. Sonst kann ich ja einfach mal bei der Hotline anrufen, meine Kundennummer kann ich fast schon auswendig…

Merken und Teilen:


2 Kommentare zu “Einige Anrufe und ein Fax für eine Kündigung”

  1. Claudia
    30. Juli 2010 10:03
    1

    Hallo,
    könntest du mir die aktuelle Faxnummer nennen, an die man die Kündigung schicken muss? Muss da nämlich auch heute noch meine Kündigung hinschicken…
    Entweder hier posten oder mir auch gern per Mail schicken.

    Danke!
    Nordlicht

  2. Benji Wiebe
    30. Juli 2010 10:07
    2

    Auf meinem Vordruck von 1&1 steht die Fax-Nummer: 01805217011

    Ob und wie sie eine formlose Kündigung ohne den speziellen Authentifizierungscode verarbeiten können, weiß ich nicht.


Schreib einen Kommentar