Pocketweblog Startseite

Beeindruckender Express-Versand bei Alternate

3. Januar 2012 - abgelegt unter Internet

Ich geb’s ja zu, als “Amazon Prime” Kunde bin ich mittlerweile verwöhnt, was die Lieferzeit von im Internet bestellten Waren angeht. Als mir gestern meine Grafikkarte kaputt ging, galt mein erster Blick dem großen Alles-Versender, ob es das selbe Modell nicht zufällig noch irgendwo gibt. Zwei Jahre nach Kauf ist das aber bei Grafikkarten kaum der Fall, also suchte ich doch die Unterlagen von meinem Verkäufer raus. Vor ziemlich genau zwei Jahren hatte ich den PC bei Alternate gekauft – genau genommen müsste sogar noch die Gewährleistung greifen.

Ein Anruf beim Service half mir weiter. Ja, gerne könnte ich die Karte einschicken, da eine eventuelle Gewährleistung aber über den Hersteller abgewickelt würde, müsste ich mindestens 10 Tage auf meine Karte verzichten. Das ging auf keinen Fall. Alternativ könnte ich eine Ersatzkarte kaufen und hoffen, dass der Hersteller die alte Karte nicht reparieren oder austauschen kann, dann würde ich auch nachträglich noch eine Gutschrift bekommen. Noch am Telefon suchte mir der Technik-Mitarbeiter aufgrund meines dort bestellten Systems eine passende Nachfolgekarte raus und gab mir die Bestellnummer durch.

Damit konnte ich dann über ein Zweitgerät online die Karte bestellen. Die 10 Euro Aufpreis gegenüber dem Standard-Versand waren es mir wert, den Express-Versand auszuprobieren. Abgeschickt hatte ich die Bestellung gestern Abend gegen 17:50 Uhr, heute morgen um kurz vor 9 stand das gelbe Paketauto vor der Tür und man händigte mir meine neue Karte aus. So soll es sein. Jetzt bin ich nur gespannt, ob ich für die alte Karte noch etwas kriege, Fortsetzung folgt…

Merken und Teilen:



Schreib einen Kommentar