Pocketweblog Startseite

Archive for the 'HTC' Category

1&1 bietet mobile Internet- und E-Mail Flatrate

Montag, Februar 4th, 2008

Es tut sich was bei 1&1. Seit kurzem gibt es neue mobile Internet-Angebote. Neben den Pocket Web Tarifen bietet 1&1 zwei neue Daten-Flatrates, mit denen Internet und E-Mail auch von unterwegs aus ohne Zeit- und Volumenbegrenzung zur Verfügung stehen. Die neuen Tarife können mit jedem Internet-fähigen Handy genutzt werden. Optional bietet 1&1 zwei Windows-Mobile-Smartphones von HTC sowie Motorola.

Beim Tarif 1&1 Mobile Internet ist für 9,99 Euro im Monat der Internet-Zugang per GPRS und EDGE sowie das Versenden und Empfangen von E-Mails inklusive. Telefongespräche in alle Netze kosten 29 Cent pro Minute. Alternativ dazu offeriert 1&1 den Tarif 1&1 Mobile Internet & Phone für monatlich 29,99 Euro. Dieser Tarif bietet neben kostenloser Internet- und E-Mail-Nutzung unbegrenzt kostenfreie Telefonate ins deutsche Festnetz und zu anderen 1&1 Mobilfunk-Teilnehmern. Gespräche in andere Mobilfunknetze kosten 19 Cent pro Minute.

In den ersten drei Monaten gibt’s die beiden Tarife 20% günstiger. Die Smartphones können sich sehen lassen, in dem Fall sind dann auch die 24 Monate Vertragslaufzeit zu verschmerzen.

Wer die neuen Tarife interessant findet, kann sie gleich hier über diesen Partnerlink bestellen. Danke ;)

Neustart ins neue Jahr – 18 Monate sind nicht genug

Freitag, Januar 4th, 2008

Seit über 1 1/2 Jahren schreibe ich nun in diesem Blog. Angefangen hat es mit Erfahrungsberichten zum kleinen „Pocketweb“ von 1&1, nach und nach hat sich der Themenkreis erweitert und deckt nun neben Persönlichem, einigen Reviews und Bemerkungen hauptsächlich das mobile Internet ab, also alles was man mit Handy, PocketPC und Ogo im Internet entdecken kann.

Rückblick

Viele Besucher kommen immer noch, um Infos und Anleitungen zu, Pocketweb von 1&1 zu finden, ein „Best of“ findet sich im Beitrag Tipps und Links für Pocketweb-Einsteiger.

Viel Beachtung fand mein Review vom mobilen Dienst frazr.

Die meisten Kommentare finden sich im Beitrag Ärger mit 1&1 und T-Com – lesenswert!

Bestandsaufnahme

Mittlerweile habe ich leider kein Pocketweb mehr, da es mir vom Auto gefallen ist, am Thema Ogo bleibe ich aber weiterhin dran. Auch den neuen Ogo von debitel behalte ich im Auge, mit dem derzeitigen Tarifen kommt er für mich aber nicht in Frage. Im mobilen Internet bin ich derzeit mit meinem HTC TyTN und einem simyo-Tarif unterwegs. Das langt für meine Zwecke wunderbar und es gibt immer wieder neues zu entdecken und in der mobi-list aufzunehmen.

Schöne Aussichten

2008 wird sicher einiges neues mit sich bringen, demnächst wird es auch ein kleines Design-Update geben, um die inhaltliche Erweiterung auch optisch anzuzeigen – also weg von „nur pocketweb“.

Vielen Dank auch an die kleine aber feine Leser-Schar, die immer wieder mal vorbeischaut und mitredet! Auch kleine Kommentare motivieren zum weiterbloggen.

In diesem Sinne ein tolles, gesegnetes und fröhliches 2008 an euch da draußen!

Eierlegende Wollmilchsau: HTC TyTN

Freitag, September 14th, 2007

HTC TyTNSo ein bisschen wehmütig träume ich meinem Ogo ja noch nach. Aber nach dem Freiflug vom Autodach wollte ich mir keinen zweiten Pocketweb mehr anschaffen – zumal ich vorhabe, in ein paar Monaten ins helvetische Ausland zu ziehen. Aber so ganz ohne mobiles Internet möchte ich nicht mehr sein. Durch nette Hinweise hier in den Kommentaren machte ich mich bei ebay auf die Suche nach einem Gerät und benutze fortan einfach meine Simyo – Karte um günstig mobil online zu gehen.

Der Gewinner meiner Suche war das Smartphone HTC TyTN. Sicher haben alle Geräte ihre Vor- und Nachteile, meine Kaufgründe waren die folgenden:

  • Ausziehbare Tastatur für Texte und E-Mails
  • Touchscreen zum bequemen Browsen
  • Weit verbeitetes Betriebssystem – seit kurzem Windows Mobile 6
  • E-Books lesbar via Adobe Reader oder Mobipocket
  • E-Mails werden zwar nicht gepuscht, können aber jederzeit per W-Lan, GPRS oder auch UMTS abgeholt werden
  • Mobiler Browser ist ganz anständig, zusätzlich lässt sich Operamini installieren
  • Mein Google-Calendar lässt sich dank Oggsync ohne Outlook over the Air mit dem Gerät synchronisieren
  • Nette zusätzliche Spielereien wie Mediaplayer, Foto … und im Gegensatz zum Ogo kann es auch richtig telefonieren, so mit einer Hand am Ohr, ganz ohne Headset.

Der Datentarif bei Simyo ist extrem günstig, da bleibe ich bei meinem bisherigen Traffic deutlich unter den für den Pocket Web monatlich fälligen 10 Euro. Das Gerät war mit 280 Euro bei Ebay auch noch relativ bezahlbar.

Ich bin also wieder mobil unterwegs, blogge auch weiter über das mobile Web und werde den kleinen Ogo natürlich nicht aus dem Auge verlieren. Man liest sich!